Kotai jingu
   Or daijingu. Outpost shrines (in total about seventy) of the Ise jingu established by the Ise priest Urata, Nagatami in the early Meiji period with a bunrei of the Ise jingu. They were intended to become local centres of Ise for state rites and some were strategically sited to protect the nation from foreign influences, Buddhism etc.. The Yokohama Ise Yama kotai jingu constructed under this programme was designed to prevent the spread of Christianity from the port area. Several kotai jingu were constructed voluntarily by resettled communities (e.g. in newly-colonised Hokkaido) who wished to re-establish their link with the centre of things. The Tokyo daijingu developed out of a yohaisho of Ise jingu built in the early Meiji period.

A Popular Dictionary of Shinto. .

Look at other dictionaries:

  • Kotai-jingu — Der Ise jingū (jap. 伊勢神宮; auch Ise Daijingū (伊勢大神宮); etwa: (Groß)schrein(e) von Ise; offizieller Name eigentlich bloß Jingū) ist ein Shintō Schrein und gilt im Schrein Shintō als das höchste Heiligtum Japans. Er befindet sich in der Stadt Ise in… …   Deutsch Wikipedia

  • Kōtai-jingū — Der Ise jingū (jap. 伊勢神宮; auch Ise Daijingū (伊勢大神宮); etwa: (Groß)schrein(e) von Ise; offizieller Name eigentlich bloß Jingū) ist ein Shintō Schrein und gilt im Schrein Shintō als das höchste Heiligtum Japans. Er befindet sich in der Stadt Ise in… …   Deutsch Wikipedia

  • Tensho kotai jingu-kyo —    Literally The religion of the grand shrine of Amaterasu (Amaterasu can also be read tensho). A new religious movement founded by Kitamura, Sayo (1900 1967) in 1945. Kitamura endured marriage as the sixth bride of a weak man who on the orders… …   A Popular Dictionary of Shinto

  • Tenshō Kōtai Jingū-kyō — ▪ Japanese religion (Japanese: “Religion of the Shrine of the Heavenly Goddess”),also called  Odoru Shūkyō        (“Dancing Religion”), one of the “new religions” of Japan that have emerged in the post World War II period. It was founded by… …   Universalium

  • Ise Jingu —    or Ise no jingu, Ise Daijingu. The Ise Shrine or Grand Shrine of Ise in Mie prefecture south west of Nara by the Isuzu river. It comprises two shrine complexes; the Kotai Jingu or Naiku (Inner Shrine) of Amaterasu and the Toyouke Daijingu or… …   A Popular Dictionary of Shinto

  • Ise-jingu — Der Ise jingū (jap. 伊勢神宮; auch Ise Daijingū (伊勢大神宮); etwa: (Groß)schrein(e) von Ise; offizieller Name eigentlich bloß Jingū) ist ein Shintō Schrein und gilt im Schrein Shintō als das höchste Heiligtum Japans. Er befindet sich in der Stadt Ise in… …   Deutsch Wikipedia

  • Toyouke Dai-jingu — Der Ise jingū (jap. 伊勢神宮; auch Ise Daijingū (伊勢大神宮); etwa: (Groß)schrein(e) von Ise; offizieller Name eigentlich bloß Jingū) ist ein Shintō Schrein und gilt im Schrein Shintō als das höchste Heiligtum Japans. Er befindet sich in der Stadt Ise in… …   Deutsch Wikipedia

  • Toyouke Dai-jingū — Der Ise jingū (jap. 伊勢神宮; auch Ise Daijingū (伊勢大神宮); etwa: (Groß)schrein(e) von Ise; offizieller Name eigentlich bloß Jingū) ist ein Shintō Schrein und gilt im Schrein Shintō als das höchste Heiligtum Japans. Er befindet sich in der Stadt Ise in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ise-jingū — Der Ise jingū (jap. 伊勢神宮; auch Ise Daijingū (伊勢大神宮); etwa: (Groß)schrein(e) von Ise; offizieller Name eigentlich bloß Jingū) ist ein Shintō Schrein und gilt im Schrein Shintō als das höchste Heiligtum Japans. Er befindet sich in der Stadt Ise in… …   Deutsch Wikipedia

  • Santuario de Ise — Para otros usos de este término, véase Ise. Vista del Santuario Principal de Naikū, la zona más sagrada del Santuario de Ise. Su acceso …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”